Start Gedächtnistraining
Gedächtnistraining

 

Das Gedächtnistraining in der Gruppe macht uns fit im Kopf.

 

Zu alt, um irgendetwas Neues zu lernen? – Das ist Schnee von gestern

 

Unser Leben ist ein andauernder Lernprozess. Gelerntes und Erlebtes wird im Gehirn gespeichert. Wer sich als Erwachsener frühzeitig geistig „zur Ruhe“ setzt, z.B. nicht mehr für Neues empfänglich ist, wird sehr schnell erkennen, dass das Gehirn langsamer, träger wird, mehr vergisst und unkonzentrierter wird. Etwas neu zu lernen funktioniert immer dann besonders gut, wenn man fit und ausgeruht ist.

 

In unserer Gedächtnistrainingsgruppe blamiert sich niemand. Keiner wird vor den Anderen bloßgestellt. Vielmehr soll jeder befähigt werden seine geistigen Fähigkeiten zu stärken - und dies bis ins hohe Alter.

 

Heutzutage leben viele Seniorinnen und Senioren gesundheitsbewusst und halten regelmäßig ihren Körper fit. Wir empfehlen allen Altersgruppen sich doch auch ihrem Gedächtnis etwas Gutes zu tun.

 

Was machen wir für Übungen: wir verknüpfen das alte mit dem neuen Wissen und erkennen dadurch neue Zusammenhänge.

Wir beginnen mit einem geistigen Warm-up, verlassen die gewohnten Denkweisen weil wir manchmal „um die Ecke“ denken, entwickeln Fantasie und Kreativität, Konzentrationsübungen und logisches Denken.

 

Die Gedächtnistrainingsgruppe, derzeit 12-15 Personen, trifft sich regelmäßig im

Bürgerhaus, Mehrzweckraum am Donnerstag von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

 

Kontakt: Roland Sapper, Hohenstaufenstr. 16, 71696 Möglingen,

Tel.: 07141 - 604046

           

                 
                                 

2017_sapper.jpg - 241.07 Kb

 Roland Sapper

 

 

beim Übungsnachmittag mit Spaß und Freude

 

2018_11_gedaechtnis training 01.jpg - 282.80 Kb

 

 2018_11_gedaechtnis training 02.jpg - 194.57 Kb

 

 

 2018_11_gedaechtnis training 03.jpg - 248.17 Kb